Eine reiche Geschichte

"Alles kommt vom Berge her" - dieser Ausspruch beschreibt das Leben und die Geschichte des Erzgebirges wohl am treffendsten. Das Erzgebirge bekam seinen Namen aufgrund der reichen Erzvorräte, die tief unter den dunklen Wäldern lagerten. Zinn, Eisenerz und vor allem das edle Silber führten zu einem regen Erzabbau, der vielen Menschen Arbeit und den sächsischen Landesfürsten großen Reichtum brachte. Es entstanden prächtige Bergstädte wie Annaberg, Freiberg oder Schwarzenberg, die noch heute zu den schönsten Städten des Erzgebirges zählen.

Die Bergleute, die die wertvollen Erze aus dem Stollen ans Tageslicht brachten, hatten von diesem Reichtum nicht viel. Sie mussten hart arbeiten und führten ein einfaches, aber meist erfülltes Leben. Mit ihren bergmännischen Traditionen gaben sie dem Erzgebirge sein unverwechselbares Gesicht, das diesen Landstrich noch heute so einmalig macht.

copyright 2008   |    Impressum